Shiatsu

[japan.: Fingerdruck]

gleicht den Energiefluß in den Meridianen (Energieleitbahnen des Körpers) aus. Nach fernöstlicher Anschauung durchströmt die Lebensenergie (Ki) den Körper entlang der Meridiane.

Eine Shiatsubehandlung findet auf einem Futon am bekleideten Körper statt.

Während der Behandlung wird Druck auf die Energielinien und spezifische Punkte gegeben. Gelenkmobilisationen und sanfte Dehnungen unterstützen den Energieausgleich.

Shiatsu bietet Raum für tiefe Entspannung und Erholung. So werden die Selbstheilungskräfte wieder aktiviert. Durch die achtsame und absichtslose Berührung fördert Shiatsu auch die Körperwahrnehmung. Dies ermöglicht einen heilsamen Dialog zwischen Körper und Geist. Es kann Bewußtsein darüber entstehen, was ich im täglichen Leben brauche, um die Lebensenergie zu pflegen.

Vor allem auf chronische Beschwerdebilder kann sich Shiatsu positiv auswirken.

Meine Shiatsu Behandlungen und Körperbegeisterung ist inspiriert durch Fortbildungen in Cranio Sakraler Therapie und ARUN Conscious Touch.